Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Vernissage Julia Lemke

2. Dezember / 18:00 - 21:00 / Eintritt frei

In ihrer diesjährigen Ausstellung widmet sich Julia Lemke dem Thema der PLEIADEN. Diese gelten als schönster Sternenhaufen am Firmament.

Die griechische Mythologie spielt seit frühester Kindheit im Leben der Malerin eine große Rolle. Ihr Vater, Dr. Werner Lemke, war Altphilologe in Lübeck.

In ihren Werken bezieht sich Julia Lemke immer auf die archetypischen Momente dieser frühen Mythen.

Das Sternbild der PLEIADEN, auch Siebengestirn genannt, besteht bei den alten Griechen aus sieben Mädchen, die Zeus (nach einer von mehreren Fassungen) an den Himmel in die Milchstraße versetzt, um sie vor den Begehrlichkeiten des Orion zu retten.

Julia Lemke versucht mit ihren gelegentlich collageartigen Arbeiten diesen Mädchensternen in unterschiedlichen Variationen ein Gesicht und einen Körper zu geben und ihnen Schönheit zu verleihen.

Die Künstlerin arbeitet mit diversen Maltechniken, z.B. Eitempera, Gouache, Pastell, Tinten, Tuschen und Kreiden und fügt während des Malprozesses verschiedenste Materialien hinzu, z.B. Stoffe, Papiere, Erden oder Federn. Sie nutzt u.a. strukturierte Untergründe, die den Werken eine vorsichtige Dreidimensionalität verleihen können

Details

Datum:
2. Dezember
Zeit:
18:00 - 21:00
Eintritt:
Eintritt frei
Veranstaltungskategorie: